Prüfstände für Messgeräte

MIRTEK-METROLOGY

Eichanlagen
MIRTEK-METROLOGIE
Stromzählereichanlagen „MIRTEK-METROLOGIE“ sind zur Kalibrierung und Eichung von einphasigen und dreiphasigen Zählern der Wirk- und der Blindenergie sowie zur Kalibrierung und Eichung der Spannungsmessmittel, der Wechselstromstärkemessmittel, der Messmittel der Wirk- und der Blindleistung des Industriefrequenzgebietes bestimmt.



 

Struktur der Symbolbezeichnung

MIRTEK-METROLOGY - X - X - XXX - XX - XX-XX-XXX-XX

Anlagetyp


Phasenanzahl der Anlage
1 – einphasig
3 – dreiphasig

Bauausführung der Anlage
F – fest installierte, aufgeteilte Ausführung
I – fest installierte, kombinierte Ausführung
L –  geringe Laborausführung
Р –  geringe, portable Ausführung

Der relative Messfehler im Betrieb der Messfehlerbestimmung der Zähler der elektrischen Wirkenergie
0.05 – ±0,05 %
0.1 – ±0,1 %

Die Anzahl der Eichstellen in der Anlage
3 – 3 Stellen
6 – 6 Stellen
8 – 8 Stellen
12 – 12 Stellen
16 – 16 Stellen
24 – 24 Stellen
32 – 32 Stellen
40 – 40 Stellen
48 – 48 Stellen
60 – 60 Stellen

Zusatzfunktionen
VT – Vorhandensein des isolierenden Spannungsumwandlers
CT – Vorhandensein der isolierenden Stromumwandler
RTC – Vorhandensein des Bauteils für die Messfehlerbestimmung des Uhrganges
DL1 – konsequente Eichung der einphasigen Zähler mit zwei Strompfaden  о
DL2 – gleichzeitige Eichung der einphasigen Zähler mit zwei Strompfaden
(kein Symbol) – Zusatzfunktionen fehlen